Outlook AutoVervollständigen-Liste auf einen neuen PC umziehen

Outlook AutoVervollständigen-Liste auf einen neuen PC umziehen

Die Outlook AutoVervollständigen-Liste gibt bereits bei der Eingabe von E-Mail Adressen Vorschläge an Hand Adressen, an welche schon einmal Mails gesendet wurden.

Beim Umzug von einem PC mit einer älteren Outlook Version auf einen neuen PC beginnt diese bei Null und will neu „angelernt“ werden, nicht in den Kontakten gespeicherte Adressen stehen nicht mehr zur Verfügung. Es gibt allerdings eine Möglichkeit, diese auf das neue System zu übertragen.

Gespeichert werden die Adressen in einer Datei im Ordner „%APPDATA%\Microsoft\Outlook“ mit der Endung .NK2. Am einfachsten den Windows Explorer öffnen „WIN + E“ und den Pfad in die Adresszeile kopieren. Diese Datei ist nicht groß und kann einfach über ein Wechselmedium übertragen werden.

Auf dem Zielsystem muss der Dateiname dem aktuellen Outlook Profil enstsprechen (normalerweise „Outlook“) und wieder in den Ordner „%appdata%\Microsoft\Outlook“ kopiert werden. Anschließend muß diese Datei einmalig importiert werden: „WIN + R“ für ausführen und dort „outlook.exe /importnk2“ eingeben und „ENTER“ drücken. Nach erfolgreichem Import wird die Dateiendung „.old“ an die Importdatei angehangen und die Nicknames stehen wieder zur Verfügung.

Jörg Leuschner

Schreibe einen Kommentar