Windows 7, 8 oder 8.1 auf neuer Hardware installieren – eine gute Idee oder eher nicht?

Windows 7, 8 oder 8.1 auf neuer Hardware installieren – eine gute Idee oder eher nicht?

Viele Anwender haben sich an Microsoft’s Betriebssystem Windows 7 gewöhnt und zögern die Umstellung auf Windows 10 noch heraus.

Auf bestehender Hardware ist das auch nachvollziehbar. Steht aber die Anschaffung neuer Hardware ins Haus ,wäre doch der perfekte Zeitpunkt, auf ein aktuelles System zu wechseln? Hier an „bewährtem“  festzuhalten könnte problematisch werden. Schon jetzt werden nicht mehr alle Prozessoren von Intels sechster Prozessorgeneration (Skylake) durch Windows 7 unterstützt, die siebte Generation sogar überhaupt nicht mehr. Das Selbe trifft auch für aktuelle Prozessoren anderer Hersteller zu.

Ab dem 17. Juli 2017 wird die Verfügbarkeit von Updates für diese Systeme drastisch reduziert, lediglich schwere Sicherheitslücken werden noch geschlossen. Im Detail beschreibt das Microsoft in diesem Blogartikel.  

Systeme mit älteren CPU’s sind dabei nicht betroffen, diese bekommen über den Extended Support noch Updates bis zum Januar 2020.

Wer sich dennoch scheut, auf seinem neuen System Windows 10 zu installieren, probiert es vielleicht mal mit Linux, dort gibt es diese Probleme nicht.

Jörg Leuschner

Schreibe einen Kommentar