Securepoint UMA – Fallstrick beim Abruf von Remote Konten

Securepoint UMA – Fallstrick beim Abruf von Remote Konten

Neben der rechtssicheren E-Mail Archivierung bringt das Securepoint Unified Mail Archiv (UMA) noch viele andere nützliche Funktionen mit. Unter anderem ist auch ein Mail Connector enthalten, welcher externe E-mail Konten abrufen und die Mails nach der Archivierung an einen internen E-Mail server, zum Beispiel MS-Exchange, weiterleiten kann.

Bei der Einrichtung der Konten wird das Protokoll jeweils erst einmal auf „Auto“ gestellt. In der Praxis bedeutet das, dass System zuerst versucht, die Mail per IMAP, wenn das fehlschlägt per POP3 abzuholen. Steht im laufenden Betrieb der IMAP Dienst nicht zur Verfügung wird ebenfalls wieder POP3 gewählt.

In der Praxis ist das bei unseren Kunden leider schon 2 mal schief gelaufen, beim Fallback auf POP3 wurden plötzlich bereits gelesene aber noch nicht gelöschte Mails erneut abgeholt, da sich die Art der Markierung gelesener Mails zwischen den 2 Protokollen unterscheidet.

Aus dem Grund sollte sicherheitshalber ein Protokoll fest eingestellt werden um sich die erneute Zustellung bereits bearbeiteter E-Mails zu ersparen!

Jörg Leuschner

Schreibe einen Kommentar