Hardware für den sicheren Homerouter

Hardware für den sicheren Homerouter

Die Vorstellung von Googles neuen Super-Router „OneHub“ brachte mich mal wieder auf das Thema, welche bezahlbare Hardware für den perfekten und sicheren Homerouter und / oder Firewall geeignet ist.

Das von Google vorgestellte Produkt kommt optisch toll daher und auch die technischen Daten können sich sehen lassen. Interessant wäre die Frage, ob sich auf dem Gerät zusätzliche Software, wie zum Bespiel ein Proxyserver mit Virenscanner oder ein VPN Server installieren lässt. Rein von der Hardware her sollte das kein Problem sein, da unter anderem 4 GB Flashspeicher verbaut sind.

Leider ist die Möglichkeit, das zu testen, im Moment noch nicht gegeben. In absehbarer Zeit wird das durchaus Wohnzimmer taugliche Gerät nur in den USA und Kanada vertrieben.

Die Suche nach geeigneter Hardware wird dadurch erschwert, das kleine und preiswerte PC Systeme, wie zum Beispiel die Intel NUC Produkte, nur mit einer LAN Schnittstelle ausgestattet sind und sich nur schwer bis überhaupt nicht aufrüsten lassen. Ein Router bzw. eine Firewall sollte mindestens über 2 LAN Ports verfügen und nach Möglichkeit zusätzlich mit W-LAN ausgerüstet sein.

Geräte mit dieser Ausstattung hat zum Beispiel der aus Taiwan stammende Hersteller LEX System im Angebot. Da sich zumindest die Mainboards in einigen Firewall Systemen des deutschen IT-Security-Herstellers Securepoint wiederfinden, lohnt sich möglicherweise auch die Suche nach Gebrauchtgeräten.

Jörg Leuschner

Schreibe einen Kommentar