Windows 10 Upgrade deaktivieren

Windows 10 Upgrade deaktivieren

Aktuell versucht Microsoft immer aggressiver, Nutzer von Windows 7, 8 und 8.1 zum Upgrade auf Windows 10 zu bewegen.
Derartige „Zwangsbeglückunngen“ scheinen bei einigen Unternehmen mittlerweile Mode zu werden, bedeuten für die betroffenen Benutzer aber oft Stress, Ärger und unnötigen Aufwand.

Es gibt im Netz mehrere Anleitungen, wie das Upgrade auf Windows 10, beziehungsweise auch schon die Vorbereitungen darauf, verhindert werden können. Immerhin werden mehrere Gigabyte Installationsdaten, teilweise ohne das Wissen der Benutzer, heruntergeladen und nutzen damit Bandbreite und Datenvolumen, die dann möglicherweise an anderer Stelle fehlen.
Wer eine schnelle und einfache Lösung zum Deaktivieren sucht kann das „GWX Control Panel“ von http://ultimateoutsider.com nutzen.
Mit diesem Tool lassen sich nicht nur der Reihe nach alle Einstellungen anpassen und überflüssige Daten löschen, es kann auch im Hintergrund mögliche Änderungen dieser Einstellungen überwachen und gegebenenfalls warnen. Schliesslich war es in den letzten Monaten teilweise so, das vom Nutzer getroffenen Einstellungen durch „reguläre“ Windows Updates wieder rückgängig gemacht wurden.

Jörg Leuschner

Schreibe einen Kommentar