Wankelmuse

Nachdem ich schon die Buchlesung der „Spatzenmuse“ verpasst und das Buch selbst noch nicht einmal gelesen habe, wollte ich mir die Lesung zum Fortsetzungsroman „Wankelmuse“ diesmal nicht entgehen lassen.
Doch erst einmal alles der Reihe nach. Der E-Mail-Roman „Spatzenmuse“ von Mark Jischinski und Ophelia Hansen erzählt auf amüsante Weise eine nicht ganz alltägliche Liebesgeschichte. Leider fehlte mir bisher die Zeit zum Lesen, da ich mich allabendlich lieber mit Fachbüchern beschäftige. Ok, gelegentlich kommt schon mal etwas Wander-, Outdoor- oder Kletterliteratur dazwischen. 😉
Auf jeden Fall habe ich viel positives darüber gehört, also haben wir uns direkt zur Lesung des Fortsetzungsromans am 01.02.2103 im Clubzentrum „Comma“ in Gera angemeldet. Glücklicherweise waren wir verhältnismäßig pünklich, der Saal war letztendlich ordentlich gefüllt. Über zwei Stunden lang gelang es den Autoren, uns das neue Werk auf fesselnde Weise näher zu bringen. So war es natürlich selbstverständlich, das wir die „Wankelmuse“, persönlich von Mark Jischinski und Ophelia Hansen signiert, mit nach Hause nahmen. Vielleicht schaffe ich es ja doch endlich mal, mir die Bücher zu Gemüte zu führen.

Jörg Leuschner

Schreibe einen Kommentar